Herzlich Willkommen

Sonderartikel

Hallo und Moin Moin von der Spitze der Schlei!
img_0104
Gruppenbild Sommer 2016
Am Ende des Ostseefjords, 42 km im Landinneren, befindet sich die Segelschule Schlei, umgeben von der malerischen Stadt Schleswig, Schloss Gottorf und dem Wikinger-Museum Haithabu.
 
Am Fuße des Wikingturms, treffen sich jeden Dienstag und Freitag Segelschüler und Ausbilder zum Feierabendsegeln. Interessierte sind herzlich eingeladen, am Feierabendsegeln teilzunehmen.
 
Die Segelschule Schlei e.V. ist  ein junger Verein, der auf die Erfahrung und das Wissen der 1985 von Peter „Ursus“ Nicolai gegründeten Segelschule Schlei zurückgreifen kann.

Viele von uns haben an der Segelschule ihre ersten Segelerfahrungen gesammelt, die Begeisterung fürs Segeln (…und Motorbootfahren…) entdeckt und wirken seither im Verein mit.

Saisonende 2017

Mit dem Abgrillen wurde nun offziell die Saison 2017 in der Segelschule Schlei beendet. Die letzten Boote wurden aus dem Wasser geholt und ins Winterlager gebracht.

Wir danken allen Ausbilderinnen und Ausbildern, die während der Saison unsere Schülerinnen und Schüler betreut haben und vielleicht sogar bis zur Prüfung begleitet und fit gemacht haben. Ein Dankeschön gilt auch allen Helferinnen und Helfern, die in der letzten Saison in unserer Segelschule tätig waren. Ein ganz besonderer Dank gilt Elke und Helmut, die nahezu jede Veranstaltung aber auch das Feierabendsegeln an fast allen Abendenden begleitet und organisiert haben! Danke auch euch! 

Insgesamt möchten wir aber allen danken, die dazu beigetragen haben, dass unsere Segelschule ihrer eigentlichen Aufgabe nachkommen konnte!

Eine gute Erholung in der Winterpause, viel Vorfreude auf die kommende Saison 2018, die Mitte Mai offiziell wieder beginnt und während des Winters wird der Stammtisch dafür sorgen, dass man sich treffen, austauschen und gemütliche Stunden mit Segelfreunden verleben kann. Über Stammtisch wird die Homepage näher informieren.

Bis dahin,

beste Grüße

Euer Vorstand

Regatta 2017

An der Vereinsregatta nahmen einige unserer Seglerinnen und Segler teil. Spaß, Wetteifern und das Ringen um den ersten Platz merkte man den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an. Viel Freude war bei diesem letzten Event der Segelschule in der Saison 2017 spürbar.

Herzlichen Glückwunsch an das Siegerteam aber auch für die weiteren Platzierungen und vor allem DANKE an alle Teilnehmer!

Saisonabschluss 2017

Liebe Seglerfreunde,
 
am Freitag, 29.09.2017 ist es leider so weit, der Saisonabschluss 2017 steht bevor. Dies möchten wir mit Euch ab 19:00 Uhr gemeinsam am Steg begehen. Es soll Grillfleisch und unsere geliebte Bratwurst geben. Weiterhin freuen wir uns über Beiträge von Euch für unser aller Wohl in Form eines Büfetts. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, dass wir die Saison 2017 in einem schönen Rahmen ausklingen lassen!
 
Wir freuen uns auf Euch!
 
Euer Vorstand

SBF-Prüfung September 2017

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der SBF-Prüfung vom Sonnabend, 09.09.2017. Eine tolle Leistung, trotz des Wetters und unsere Prüflinge haben sich dennoch nicht vom richtigen Kurs abbringen lassen. Nun heißt es aufatmen, denn die Prüfung ist bestanden!

Alles Gute für Euch, nun folgt die Segelpraxis. Allen Ausbilderinnen und Ausbildern herzlichen Dank für die Ausbildung, die intensive Prüfungsvorbereitung und nützlichen Tipps/Hinweise für eine gute Prüfung! 

Feierabendsegeln

Das Feierabendsegeln ist nun offiziell für die Saison 2017 beendet. Wir freuen uns alle Interessierten und Feierabendsegler ab Mai 2018 am Steg begrüßen zu können.

 

Traditionelles Boßeln der Segelschule

Am Sonnabend, den 11.März 2017, fand bei herrlichem Wetter das Traditionelle Boßeln der Segelschule statt. Am Treffpunkt wurden die 14 Teilnehmer (13 Erwachsene, 2 Kinder und 1 Hund) in zwei Mannschaften aufgeteilt.
Trotz des anfänglich  großen Rückstands von 0:5 steigerte sich Team „Grün“ (Inga, Doro, Jan, Elke, Dirk, Helmut, Edda) enorm, mußte sich zum Schluß jedoch mit 5:7 dem souveränen Team „Orange“ (Piet 2x, Kathrin, Jana, Peter, Thomas, Mathias) geschlagen geben.
Dank Peters Überblick und Regelkenntnissen, Elkes und Helmuts Harke und Bollerwagen sowie der von Rüdiger zum Unterstand im Wald gebrachten Stärkung  wurde die Strecke in ca. 3 Stunden bewältigt und das Spiel mit viel Spaß beendet.
Die von Piet (herzlichen Dank!) gemachten Fotos werden zeitnah in der Galerie veröffentlicht, schaut also wieder vorbei!